16. November 2018

Go Göttingen – mit einer App berühmte Leute treffen!

Lichtenberg trifft Manfred Eigen und geht mit Ihm essen, Carl Friedrich Gauß telegrafiert, Otto von Bismarck macht viel Unsinn und Sofia Kowalewskaja schwärmt von der Mathematik.

Einundzwanzig Kinder und Jugendliche aus Grone haben mit viel Einsatzfreude, Spaß und Können das Kinder- und Jugendstück: Go Göttingen im Museum uraufgeführt. Gefördert von dem Programm: Kultur macht stark – Bündnis für Bildung hat die Deutsch–Russische Gesellschaft ein sehr unterhaltsames und lustiges Stück mit den jungen Darstellerinnen und Darstellern entwickelt und professionell auf die Bühne gebracht.

Mit begeistertem Applaus bedankten sich die Besucher für den amüsanten Einblick in die Geschichte Göttingens.

V.l.n.r.: Haschem Moschref als Manfred Eigen, Anstasia Sartison als Georg Christoph Lichtenberg, Simon Thiel als Arthur Schopenhauer, Alina Cernov als Julia Lermontowa, Sofia Rasheva als Sophia Kowalewskaya, Marcel Walter und Erik Alejnikov als Brüder Grimm

 

 

 

Angelina Krug                                                    als Gänseliesel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Andrea Rechenberg, Kuratorin)