Monthly Archives: November 2015

3. November 2015

Familienbesuch!

Die Ausstellung ‚Fröhlicher Anfang“ mit historischen Fibeln aus der Zeit zwischen 1880 und 1980 ist angelaufen und findet bei Besuchern gute Resonanz. Die Ausstellungsstücke wurden dem Museum vom ehemaligen Rektor Eberhard Wokeck 2000 geschenkt. Er lebte von 06.02.1921 – 05.01.2005. Eberhard Wokeck war Grundschullehrer. 1965 – 1975 leitete er als Rektor die Hagenbergschule in Göttingen. Von 1975 bis zu seiner Pensionierung 1986 war Wokeck Schulrat. Neben seinem Beruf engagierte er sich als Heimatforscher, war Mitglied im Göttinger Geschichtsverein und publizierte eigene Forschungsergebnisse.

Ein besonderes Ereignis war es, wenige Tage nach Eröffnung mit seiner Tochter und Enkelin aus Hamburg die Ausstellung zu erleben. Für Jutta Manthey und ihrer Tochter Filine war die Begegnung mit den Büchern, die einmal ihrem Vater bzw. Großvater gehört haben, berührend und aufschlussreich. Das Museum war über den Besuch besonders froh, war es doch während der Vorbereitung der Ausstellung trotz ausgiebiger Nachforschungen nicht gelungen, Adressen von Verwandten des Schenkers zu finden.

Kayser Familienbesuch 1   Kayser Familienbesuch 2Jutta Manthey und ihre Tochter Filine, Nachfahren von Eberhard Wokeck, dem Schenker der Fibelsammlung. Dr. Bodo Kayser, rechts im Bild, hat die Ausstellung konzipiert und mitumgesetzt.

Im Zuge der Inventarisierung der Schenkung von Eberhard Wokeck entstand der Plan, die alten Schulbücher des Göttinger Lehrers doch einmal der Öffentlichkeit zu präsentieren. Diese Erstlesefibeln hatten ein völlig anderes Gesicht als die Materialien es haben, die heute im Erstleseunterricht verwendet werden. Da es in einigen Ländern Politik geworden ist, Schulanfänger gar nicht mehr in klassischer Weise das Schreiben zu lehren, erscheint es attraktiv, auf die Geschichte eines Buches aufmerksam zu machen, dass als Alltagsgegenstand einst von jedem Kind benutzt worden ist. Das gilt umso mehr, als bei dieser Ausstellung die Illustrationen der Fibeln im Mittelpunkt stehen. Oft von bekannten Künstlern wie Heinrich Vogeler, Gertrud Caspari und Else Wenz-Viëtor angefertigt, vermitteln die Bilder Inhalte, die von den Grundschülern „mitgelernt“ wurden.

Dr. Bodo Kayser

Kayser Familienbesuch 3

Dr. Bodo Kayser im Gespräch mit Jutta Manthey und ihrer Tochter Filine